MIXTO produziert den vollmundigsten Shisha Tabak

Hallo Felix, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei MIXTO kurz vor:

Ich bin Felix von MIXTO und habe die letzten 9 Jahre damit verbracht, genau das Produkt zu kreieren, das der Kunde in unserer Nische will. Angefangen in der Küche meiner Eltern führte ich die ersten Versuche durch. Über 9 Jahre hinweg sammelte und analysierte ich täglich Feedback von verschiedenen Testgruppen und testete jegliche Inhaltsstoffe und Verfahrensweisen, teilweise bis auf 5 Stellen nach dem Komma genau, um das absolut Beste herauszuholen.

Das Interessanteste vorweg: Es gibt kein Team. Alle Prozesse, die nicht der absoluten Kerntätigkeit von MIXTO entsprechen, sind ausgelagert: Der Vertrieb, die Produktion, das E-Mail Marketing, das Community Management usw.

Übrig bleiben dann nur noch meine Back-Office-Kraft und ich. 😀

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startup, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Wir von MIXTO produzieren den vollmundigsten Shisha Tabak, der trotz der neuen hart einschränkenden Gesetze für den Kunden weiterhin für 19 € in 200 g Dosen zu bekommen ist. Es gibt nämlich ein Gesetz, das die Shisha Tabak Preise verdoppelte und den Verkauf von Dosen über 25 g verbieten sollte. Ohne uns und unsere, von den Behörden bestätigte, gefundene “Lücke”, wäre das auch so gekommen. Dank MIXTO gibt es aber weiterhin 200 g Dosen für 19 € (die gewohnte Größe und der gewohnte Preis vor dem Gesetz).

Welches Problem wollt Ihr mit MIXTO lösen?

Ein neues Gesetz sollte den Verkauf von Shisha Tabak über 25 g verbieten und zudem die Preise verdoppeln. Dieses Gesetz brachte den Shisha Markt komplett zum Einstürzen und viele (auch große) Marktteilnehmer in die Insolvenz und ließ den Schwarzmarkt florieren. Dank MIXTO gibt es aber eine von den Behörden bestätigte Lösung, sodass wir, als vorerst einzige weiterhin 200 g für 19 € anbieten können.

Mittlerweile gibt es wie überall natürlich Trittbrettfahrer, besonders, da wir die ganze Shisha Branche aufgewirbelt haben. Diese wurden allerdings von uns komplett überrascht, da wir 9 Jahre im Stillen geforscht haben, und mussten nun auf schnell ein Kopieprodukt entwickeln. Dementsprechend sieht dann auch die Qualität aus und die Kopieprodukte weisen noch sehr viele Mängel auf.

Shisha Tabak vor uns hatte nämlich noch ein anderes Problem:

  1. Der Geschmack war nie vollmundig genug und man merkte ihn eher im Hals als im kompletten Mundraum, etwa so wie ein schlecht gewürztes Essen. (Und bei Shisha Tabak kann man nicht einfach zum Gewürzstreuer greifen und nachwürzen, da man die im Shisha Tabak enthaltenen Aromen ja nicht einfach zu Hause hat. 😀

Wie ist die Idee zu MIXTO entstanden ?

Ich habe schon immer gern Shisha geraucht und sagte eines Tages beim Shisha rauchen mit Freunden im Garten: “Irgendwann habe ich mal meinen eigenen Shisha Tabak”. Dass das 9 Jahre dauern würde und so kompliziert ist, ein richtig geiles Produkt zu machen, das hätte ich damals natürlich nicht erwartet.

Wie würdest Du Deiner Großmutter MIXTO erklären ?

Es gab ein Gesetz, das Shisha Tabak Packungen auf einen Inhalt von 25 g begrenzt (die Menge einer Portion). Das ist in etwa so sinnvoll die Gummibärchen nur noch im Dreierpack zu verpacken oder jede Zigarette nur noch einzeln zu verkaufen.

Zudem wurden die Preise massiv erhöht.

Wir haben eine von den Behörden bestätigte Lösung, dass MIXTO gegen beides immun ist, somit können wir dem Kunden die gewohnte Menge zum gewohnten Preis anbieten.

Außerdem schmeckt unserer Shisha Tabak vollmundiger als jeder andere Shisha Tabak. Das ist in etwa so, als wenn wir die Einzigen wären, die ein perfekt gewürztes Essen anbieten können und die Konkurrenz nur lasch gewürzte Essen anbieten würde. Dazu kommt, dass du beim Shisha Tabak nicht einfach nachwürzen kannst, wenn es dir nicht gefällt, da du die Aromen, die im Shisha Tabak sind, ja nicht einfach zu Hause hast.

Somit sind wir mit MIXTO günstiger, haben Packungen mit größerer Menge und zudem den vollmundigsten Geschmack.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Ja, anfangs dachte ich, dass wir einfach nur Tabak machen. Durch jahrelange Forschung und Tests, habe ich gemerkt, wie viel Platz noch nach oben ist im Hinblick auf Qualität und, dass es keine Produkte in der Shisha Nische gab, die diesem Anspruch gerecht wurden.

Anfangs konzentrierten wir uns zudem auf Länder, in denen die Tabaksteuern hoch sind, denen wir mit unserem MIXTO-Konzept helfen konnten. Zudem waren das sehr kleine Märkte. Dass Deutschland mit seinem 25 g Gesetz noch deutlich stärker in den Markt eingreift und wir die perfekte Lösung dafür haben, konnte damals natürlich noch keiner ahnen.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir haben durch 9 Jahre intensive Produktentwicklung und Research IN der exakten Zielgruppe einen extrem krassen product market fit, dadurch trägt sich das Geschäft selbst, weil wir dem Kunden genau das geben, was er wirklich will.

Wie genau hat sich MIXTO seit der Gründung entwickelt ?

Angefangen hat alles 2015 super klein mit einer kleinen eigenen Produktion in Zossen bei Berlin. Hier führte ich zu Beginn sogar sämtliche Produktionsschritte ohne Maschinen selbst mit eigenen Händen aus. Die Entwicklung war getrieben durch meinen Perfektionismusdrang wirklich lang und mühsam. Seit Juli 2023, seitdem das neue 25 g Gesetz in Kraft trat ging alles Schlag auf Schlag und sehr rasant. Mittlerweile haben wir eine Produktionskapazität von 400.000 Dosen im Monat, eine Wiederkaufrate von 45 %, sind die mit Abstand größte D2C-Brand im deutschen Shishabereich und sind zudem Marktführer in vielen kleinen Märkten wie Griechenland, Rumänien oder Zypern.

Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

2 Mitarbeiter, 918.000 D2C Umsatz in Deutschland seit 31. Juli 2023, B2B Umsatz in Deutschland nochmal fast doppelt so hoch.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

So viel: Immer wieder dachte ich, das Produkt sei gut genug, immer wieder sind wir kläglich gescheitert und kamen zu früh auf den Markt. Wie oft ich dachte, dass das Produkt jetzt fertig sei kann ich schon gar nicht mehr an 2 Händen abzählen. Immer wieder, wenn ein Problem im Produkt gelöst war, kamen direkt ein oder zwei neue Probleme. Erst seit Juli 2023 ist das Produkt wirklich fertig und wurde vom Markt brutal angenommen.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Nie wieder zu früh auf den Markt kommen, niemals Kunden direkt fragen, was sie haben wollen. Immer mehrere Auswahlmöglichkeiten geben und den Kunden fragen: “Findest du Option 1 besser, Option 2 oder Option 3”. Der Kunde kann ohne Auswahlmöglichkeiten oft nämlich gar nicht sagen, was er eigentlich möchte.

Aber genauso: Ein sehr gutes Produkt hat IMMER Platz auf dem Markt und spart zudem extrem Kosten im Marketing und im Vertrieb.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Das Outsourcen sämtlicher Tätigkeiten, die nicht der Kernzweck von MIXTO sind.

Einen krassen product market fit.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Wir haben 890.000 € Fremdkapital aufgenommen zu zum Glück günstigen Zinssätzen und mussten zum Glück keine Anteile abgeben. Damit ruhig zu schlafen, war am Anfang schon eine richtige Challenge.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Einen Hebel zu finden, mit dem wir den monatlichen Umsatz in unserem D2C Shop mixtobacco.com weiter skalieren können, bisher sind wir direkt hoch gestartet und konnten unseren Umsatz eher halten als steigern, obwohl wir viel getestet haben.

Über die Grenzen von Europa hinaus skalieren.

Vielen Dank für das Interview.

Previous post Fuxam im Employer Portrait
Next post Felix Ruden von MIXTO

One thought on “MIXTO produziert den vollmundigsten Shisha Tabak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.