Tech & Life Solutions verschafft tinnitusbetroffenen Linderung im Alltag

Hallo Martin, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei Tech & Life Solutions GmbH kurz vor:

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startup, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Ausgründung eines Forschungsprojektes der TU Dresden, Verwertung der innovativen Ergebnisse und unsere Vision der Verbesserung der Lebensqualität und Wohlbefinden von Menschen. 2019 gegründet, Ende 2020 Seed-finanziert

Welches Problem wollt Ihr mit der Tech & Life Solutions GmbH lösen ?

Tinnitusbetroffenen Linderung im Alltag verschaffen

Wie ist die Idee zur Tech & Life Solutions GmbH entstanden ?

Ausgründung eines Forschungsprojektes der TU Dresden

Wie würdest Du Deiner Großmutter die Tech & Life Solutions GmbH erklären ?

Das Produkt heißt In Harmony und der Name ist Programm. Wir betten den störenden Phantomton in harmonische Musik ein, das Ganze als verschreibungsfähige Smartphone App, die man als Betroffener jederzeit selbstständig benutzen kann.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Fokus auf die Zulassung als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) seit dem Digitale Versorgung-Gesetz, statt ursprünglich angedachter Hörgeräte-Features oder Dienstleistungen zur Musikanpassung

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

App als DiGA: Der Arzt verordnet oder die KK empfiehlt direkt unsere App zur Tinnituskompensation. Der Patient löst das Rezept ein und bekommt die App für eine Zeit erstattet oder bezieht diese als Selbstzahler.

Wie genau hat sich die Tech & Life Solutions GmbH seit der Gründung entwickelt ?

Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

  • 4 Mitarbeiter
  • Bisher noch keine Umsätze

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Die starken Regulierungen für die Zulassung von Medizinprodukten hat mehr Zeit gekostet als ursprünglich eingeplantes „Wellnessprodukt“ und langwierige Investorensuche.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Querstieg in den Sektor Medizinprodukt als Nicht-Mediziner herausfordernd

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Unsere Hartnäckigkeit hat sich bisher immer bewährt.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Seedinvestment: Business Angel und Technologiegründerfonds Sachsen

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Zulassung als Medizinprodukt und DIGA und erfolgreicher Markteintritt in Deutschland.

Vielen Dank für das Interview.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

One thought on “Tech & Life Solutions verschafft tinnitusbetroffenen Linderung im Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.