Dashfactory im Employer Portrait

Wir freuen uns sehr, mit Dashfactory ein weiteres Startup aus Leipzig als Employer portraitieren zu können !

  • Wir sind ein dynamisch wachsendes Unternehmen im Bereich der urbanen Mobilität. Unser Gründerteam besteht aus ambitionierten oder Teils ambitionierten Radsportlerinnen und Radsportler und kennt die alltägliche Problematik einer nicht vorhandenen oder unzureichenden Radinfrastruktur zu genüge. Allein im letzten Jahr kam es zu unzähligen wirklich gefährlichen Situationen, in denen wir beim Radfahren in den Straßengraben ausweichen mussten, um nicht vom Auto selbst oder dem Spiegel mitgenommen zu werden. Ihr könnt euch sicher vorstellen, welche Angst man in einer solchen Situation bekommt und natürlich auch Wut, wenn diese Autofahrenden einfach weiterfahren!
  • Deshalb machten wir uns auf die Suche nach einer Gesetzteskonformen Dashcam für das Fahrrad um in solchen Fällen ein Kennzeichen und den Autofahrenden identifizieren zu können inkl. Einer tatsächlichen Überholabstandsmessung um die eigene Aussage faktisch belegen zu können und dabei nicht gegen Datenschutzrechtliche Bestimmungen unbeteiligter Personen zu verstoßen.
  • Wir wollen aber aber nochmals ausschließlich betonen, dass das eigentliche Problem nicht bei den Autofahrern liegt, sondern an einer mangelhaften Radinfrastruktur, die teils gar nicht oder wenn dann in den meisten Fällen nur sehr unzureichend vorhanden ist. Zurückzuführen ist dies u. A. darauf, dass es den Städten und Stadtplanenden, sowie der Verkehrsforschung an spezifischen Date zum Radverkehr mangelt. Es gibt bisher wenige bis keine Daten zum Radverkehr, aus welchen sich gezielte Ansätze, die zu einer Besserung beitragen würden entnehmen ließen. Dem wirken wir mit unserer Datenplattform Dashtrack entgegen, indem wir die fehlenden Daten zum Radverkehr erheben, die Erkenntnisse aufbereiten und auswerten. In Zusammenarbeit mit Städten, Stadtplanenden und der Verkehrsprofessur erstellen wir Prognosen und Handlungsempfehlungen auf deren Grundlage die Radverkehrsinfrastruktur durch Bautechnische Maßnahmen effektiv und nachhaltig verbessert werden kann.

Elevator Pitch: Bitte beschreibt in ein paar Sätzen, was Euer Startup so macht und was es von seinen Mitbewerbern abhebt.

Dashfactory umfasst im Wesentlichen die drei Geschäftsbereiche Dashbike, Dashtrack und Dashtram. Mit Dashbike haben wir die erste rechtssichere Dashcam für Fahrradfahrende mit Abstandsmesser, Tagfahrlicht und vielen weiteren Sensoren entwickelt. Mit anderen großen Vertriebs- und Kooperationspartnern werden wir eine sehr schnelle, europaweite Verbreitung erreichen, was uns den Zugang zu einer Vielzahl von Radfahrenden ermöglicht. Mit Dashtrack verfügen wir über eine einzigartige Datenplattform, um den Radverkehr in Kombination mit Dashbike europaweit zu digitalisieren, um den Radverkehr sicherer zu gestalten. Mit Dashtrack erfassen wir alle relevanten (Rad-) Verkehrsdaten der Fahrradfahrenden tagesaktuell inklusive Aufarbeitung und Auswertung. Diese Daten können in die Lokalen Urban Data Plattformen der Städte implementiert und als Heatmaps, Dashboards, etc. dargestellt werden. In der Zusammenarbeit mit der Verkehrsprofessur geben wir anhand dieser validen Daten konkrete Handlungsempfehlungen an die Städte, um die Radverkehrsinfrastruktur gemeinsam effektiv, nachhaltig und effizient zu verbessern. Die von den Radfahrenden anonym erhobenen Daten bieten zudem komplet neue Erkenntnisgewinne für die Wissenschaft. Mit Dashtram haben wir unsere Technologie mit einer Ergänzung auf die Straßenbahnen adaptiert. Neben der Datenerhebung bietet Dashtram insbesondere präventiven Schutz vor Unfällen im Haltebereich durch herannahende Fahrzeuge.

Bei Euch zu arbeiten ist spannend, weil…

Du hier die Möglichkeit hast, eigene Ideen in bestehende und neue Projekte im Bereich B2C, B2B und B2C einzubringen. Wir sind national und auch International im Bereich der Urbanen Mobilität gut vernetzt, haben zahlreiche internationale Acceleratoren durchlaufen und arbeiten an aufregenden Projekten mit spannenden Partnern und Kunden im Bereich der Hardware-, Softwareentwicklung und im Vertrieb.

Welche Aufstiegschancen haben Mitarbeiter bei Euch im Unternehmen ?

Wir bei Dashfactory legen Wert auf flache Hierarchien. Jeder darf und soll sich einbringen und Verantwortung übernehmen, egal ob Praktikantin oder Praktikant, Angestellte oder Angestellter. Natürlich pflegen wir eine interne Struktur, jedes Teammitglied hat einen primären Aufgabenbereich und es gibt natürlich auch Hauptverantwortliche für die unterschiedlichen Teilbereiche.

Seid Ihr ein schnell wachsendes Startup (ggf. auch durch Venture Capital) oder wächst Eurer Unternehmen über einen längeren Zeitraum hinweg ?

Wir sind ein dynamisch wachsendes Mobilität-Startup und sind durch zwei VCs, also Venture Kapital und einem US-Amerikanischen Business Angel gut finanziert.

Wie viele Mitarbeiter habt Ihr ?

Aktuell sind wir insgesamt 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Büro-Hund / Büro-Katze / Büro-Meerschweinchen sind erlaubt ? Ja oder nein ?

Büro-Hunde heißen wir herzlich Willkommen, genauso offen sind wir natürlich auch anderen Büro-Tieren gegenüber.

Welche Möglichkeiten bietet Ihr Euren Mitarbeitern, damit sie sich langfristig bei Euch wohlfühlen ?

Spannende und vor allem abwechslungsreiche Tätigkeiten, ein cooles Team mit flachen Hierarchien. Eigene Ideen mit einbringen und Umsetzten ist bei uns ausdrücklich erwünscht. Zudem kann jedes Teammitglied seinen eigenen Horizont erweitern. Da wir unser Büro zurzeit in einem Accelerator haben besteht die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops über interessante Themen teilzunehmen. 

Was erwartet Ihr von Euren Mitarbeitern ?

Neben der fachlichen Qualifikation ist glaube ich TUN das entscheidende. Bei uns darf man auch Fehler machen. Die Hauptsache ist, dass man keine Angst davor hat, etwas falsch zu machen. Wir lernen ständig aus unseren eigenen Fehlern und auch aus den Fehlern der anderen. Des weiteren wird bei uns das Wort Motivation großgeschrieben. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Team motiviert ist, die Herausforderungen mit Leidenschaft angegangen werden. Berufung statt Beruf. 

Wo findet man Euren aktuellen Stellenangebote ?

Welche nächsten großen Schritte plant Ihr demnächst für Dashfactory, bei denen Ihr Teamverstärkung benötigt ?

Unserer nächster größerer Meilenstein wird die Markteinführung von unserem ersten Hardware-Produkt der Dashbike-Dashback im Bereich B2C sein. Mitte April starten wir dazu eine entsprechende Drowdfundingcampagne auf Kickstarter. Der Dashbike-Dashback wird außerdem in naher Zukunft eine Frontversion folgen. Wir benötigen also dringende Verstärkung im Bereich der Softwareentwicklung, im Marketing und Vertrieb, sowie dem Support. Zudem sind im Bereich B2B und B2G weitere spannende nationale wie internationale Projekte mit Städten und und Stadtplanenden am laufen. Alles im Bereich Bereich der Urbanen Mobilität.

Mit welchen spannenden Kunden habt Ihr bereits erfolgreich zusammengearbeitet ?

Wir arbeiten mit zwei großen deutschen Vertriebskanälen zusammen, einer großen deutschen Versicherung und mit einigen deutschen und europäischen Städten. Nennen können wir hier die Stadt Leipzig und Graz

Danke für das Gespräch!

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.