Expansion in die Zukunft des urbanen Lebens: Coliving-Anbieter The Base schließt Series-A-Finanzierungsrunde ab und akquiriert The Base München

The Base München am Top-Standort auf dem Fritz Bender Campus, Eröffnung 2023 © THE BASE

Pressemitteilung:

Berlin, 01. Juli 2021 – Der Berliner Betreiber von Coliving-Spaces The Base möchte urbanes Zusammenleben nachhaltig verändern und der Vereinsamung von jungen Menschen in Großstädten entgegenwirken. Auf dieser Mission gab das Unternehmen heute den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Millionen Euro bekannt. Angeführt wurde die Runde von der 32nd Floor GmbH, einer Tech-Investmentgesellschaft der skandinavischen Skjerven Group GmbH, und dem in Niedernberg beheimateten Einzelhandelsunternehmen Gries Deco Company GmbH (GDC Ventures).

The Base gegen die Vereinsamung in Großstädten

Entsprechend dem Motto „Live. Belong. Grow.“ hat sich der Coliving-Anbieter The Base der Mission verschrieben, der Vereinsamung von Menschen im urbanen Lebensraum entgegenzuwirken und einen Ort der Gemeinschaft und des gemeinsamen Wachstums zu erschaffen. Mit über 320 Apartments, dazugehörigen Coworking-Bereichen, zahlreichen Gemeinschaftsräumen sowie Sport- und Freizeitangeboten nimmt der Berliner Standort die Vorreiterrolle für ein modernes Zusammenleben ein.
Über eine eigens entwickelte App-Lösung können die Bewohner*innen basierend auf ihren Interessen miteinander verknüpft werden. In der Anonymität der Großstadt schaffen die Betreiber von The Base so einen Ort des Austauschs und des Miteinanders, der in Deutschland bisher einzigartig ist. Die Eröffnung des kernsanierten Gebäudes in der Pankower Pestalozzistraße ist im vierten Quartal dieses Jahres geplant.

Investitionen in die Zukunft des urbanen Lebens

Coliving als intelligente und nachhaltige Antwort auf die Nutzung von Wohnraum in Großstädten wird auch für Investoren wie die Skjerven Group immer relevanter. Geschäftsführer Einar Skjerven sieht in der Beteiligung an dem Wohnkonzept großes Potential: „Wir gehen davon aus, dass in den urbanen Wohnungsmärkten flexibel verfügbare Angebote mit bedarfsgerechten Services langfristig an Bedeutung gewinnen werden. Dadurch wird Coliving zu einem wichtigen Wachstumssegment am deutschen Wohnungsmarkt, an dessen Potenzialen wir über The Base partizipieren wollen.“

Die Apartments von The Base sind 18 bis 28 Quadratmeter groß, bezugsfertig eingerichtet und verfügen über eine Kitchenette sowie ein Bad mit Dusche. Ebenso wie die zahlreichen Gemeinschaftsflächen werden diese Räume exklusiv von DEPOT (Gries Deco Company GmbH) ausgestattet. The Base dient dem unterfränkischen Einzelhandelsunternehmen als Showroom und somit als Touchpoint, an dem das Potenzial der Zielgruppe voll ausgeschöpft werden kann.
„Wir freuen uns sehr, dass die Gries Deco Company Teil des The Base Coliving-Space mit Start in Berlin sein wird. Wir sind überzeugt, dass sich diese Art der neuen Wohnkonzepte in punkto modernes Wohnen und Leben zukünftig dynamisch weiterentwickeln wird. Umso mehr freuen wir uns innerhalb dieser Partnerschaft schon heute unsere Kompetenz als Ambiete-Partner mit außergewöhnlichen Trends einbringen zu können“, erläutert Christian Gries, Gesellschafter und Geschäftsführer der Gries Deco Company.

Das deutliche Commitment nicht nur der 12 Bestandsgesellschafter wie etwa Matzen Ventures und Kauri Tech Investment (KauriCAB), sondern auch der neuen Investoren aus dem Real-Estate und Ambiente-Bereich ist für CEO und Gründer Florian Färber ein wegweisender Schritt in die Zukunft: „Ich bin davon überzeugt, dass ein strategisch besetzter Gesellschafterkreis ein fundamentales Schlüsselstück ist, um unsere ambitionierte Vision von 5.000 Apartments an bis zu 15 Standorten bis 2025 erfolgreich umzusetzen. Das frische Kapital ermöglicht es uns, diese Expansion aktiv voranzutreiben, die gegenwärtigen – einzigartigen – Chancen am Immobilienmarkt zu nutzen und The Base europaweit als führende Coliving-Brand zu etablieren.“

Expansion an Münchener Top-Standort

Mit der Unterzeichnung des Mietvertrags eines gewerblichen Neubauobjekts im aufstrebenden Münchener Stadtteil Feldmoching in direkter Nähe zum BMW Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) ist dem jungen Coliving-Anbieter ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum deutschen Marktführer gelungen. The Base stellt bis Ende 2023 154 Apartments auf dem Fritz Bender Campus im Norden der bayerischen Hauptstadt fertig. „Eine Base in jeder europäischen Metropole. Das ist unsere Mission, um der städtischen Vereinsamung entgegenzuwirken“, kommentiert Florian Färber, Gründer und CEO von The Base.

Andreas Polter, VP Real Estate bei The Base resümiert: „Die erfolgreiche Anmietung eines gewerblichen Neubauobjektes mit 154 Apartments am Standort München ist für The Base ein Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte. Wir sind stolz auf das Vertrauen, welches uns vom Eigentümer entgegengebracht wird, und bedanken uns für die fairen und zielstrebigen Vertragsverhandlungen. Der Standort München ist ein wichtiger Schritt in unserer Expansionsstrategie bringt uns in unseren ambitionierten Wachstumszielen ein großes Stück weiter.“

Über die Skjerven Group GmbH

Die Skjerven Group ist ein Investmentunternehmen mit Sitz in Berlin. Sie beschäftigt sich mit Immobilientransaktionen, Vermögensmanagement, Finanzierung und Management von Fonds sowie der Beratung von internationalen institutionellen Investoren und Family Offices.
Die Skjerven Group besteht aus drei Tochterunternehmen: Skjerven Invest GmbH, Skjerven Asset Management GmbH und A-State Immobilien GmbH.

Über Gries Deco Company GmbH

Die Gries Deco Company gehört mit seinen beiden starken Marken DEPOT und ipuro zu den großen Deko- und Einrichtungsspezialisten im deutschsprachigen Raum. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 6.500 Mitarbeiter und betreibt ca. 500 DEPOT Filialen (inklusive Partner) in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Über theBASE FOL Group GmbH

Vor dem Hintergrund der Urbanisierung erschafft The Base weltweit einzigartige Coliving Spaces, die inspirieren und urbanes Wohnen neu definieren. The Base verfolgt die Vision, eine Zukunft des Wohnens zu gestalten, die mehr Zusammenhalt fördert und der Vereinsamung im urbanen Raum entgegenwirkt. theBASE FOL Group GmbH wurde 2019 von Florian Färber gegründet und eröffnet 2021 Berlins größten Coliving Space mit über 320 Apartments, einer großen Anzahl an Community Spaces, einem Coworking Bereich sowie einem eigenen F&B Bereich. The Base vereint dank des flexiblen Modells aus Short Stay, Long Stay und Coworking die Assetklassen Living, Hospitality und Office unter einem Dach. Langfristige Mietverträge sowie die volle Verantwortung seitens des Betreibers The Base runden das Konzept ab und versprechen einen nachhaltigen Erfolg.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.