Investition in Flottendienstleister Ben als Erweiterung des Ökosystems Mobility

Pressemitteilung:

Basel, 25. November 2020. Die Baloise investiert in das Berliner Start-up Ben Fleet Services (Ben), einen Dienstleister für den Unterhalt von Fahrzeugflotten, und erweitert damit ihr Ökosystem Mobility. Ben wurde vergangenes Jahr von ‚Energie Baden-Württemberg‚ (EnBW) und dem Company Builder ‚Bridgemaker‘ gegründet.

Wie am Investorentag Ende Oktober angekündigt, erweitert die Baloise mit der Investition in das Start-up Ben Fleet Services (Ben) ihr Ökosystem Mobility um einen mehrwertschaffenden Dienstleister für ihre Kundinnen und Kunden. Ben ist ein technologiebasierter Anbieter von Fahrzeugflottendienstleistungen, der sich dank seiner Plattform effizient über digitale Schnittstellen in bestehende Kundensysteme integriert. Automatisierte Prozesse ermöglichen Zeit- und Kostenersparnisse sowie einen hohen Grad an Flexibilität für Kunden. Zurzeit gibt es kaum vergleichbare internationale Angebote, die effizient, vertrauenswürdig und digital eine durchgehende Einsatzbereitschaft von Flottenfahrzeugen garantieren. „Diese Lücke schliesst das Start-up Ben. Gleichzeitig bietet es seinen Kunden einen Service, der einfach zu handhaben ist und der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung trägt – ganz im Sinne unserer ‚Simply Safe‘-Strategie“, so Patrick Wirth, Head of Mobility Unit der Baloise Group.

Flottenreinigung und Unterhaltsarbeiten: Ben als „One-stop-shop“

Ben wurde 2019 von EnBW Innovation und dem Company Builder Bridgemaker gegründet und revolutioniert seitdem mit einer digitalen Service-Plattform den Markt für flottenbasierte Dienstleistungen. Zum Angebot gehören Services wie Vor-Ort-Reinigung, Tanken und Laden, Instandhaltung, Reparatur und Standortwechsel von Fahrzeugen – egal, ob für einzelne Fahrzeuge oder ganze Fahrzeuggruppen, ob für (E-)Autos, Transporter, Bus und Bahn, Fahrräder und E-Roller. „Momentan bietet Ben seine Services deutschlandweit an. Die Zusammenarbeit mit der Baloise und der gegenseitige Know-how-Transfer ermöglichen es uns, in den nächsten Jahren sowohl den Ausbau unserer Dienstleistungen als auch die geografische Expansion in Europa voranzutreiben“, sagt Axel Kalisch, CEO von Ben. 

Über EnBW Innovation

EnBW Innovation ist seit Mitte 2014 fester Bestandteil der EnBW Unternehmensstrategie und hat sich an der Spitze der deutschen Corporate Innovationslandschaften positioniert. Mit Mitarbeitern, Unternehmern, externen Partnern und Gründern entwickelt EnBW neue Geschäftsmodelle in den strategischen Bereichen Connected Home, Digital Utility, Urbane Infrastruktur und Vernetzte Mobilität.

Über Bridgemaker

Bridgemaker ist Europas führender, unabhängiger Corporate Company Builder. Mit einem Team aus erfahrenen Unternehmern und Innovatoren ermöglicht Bridgemaker Unternehmen und Hidden Champions, ihre einzigartigen Wettbewerbsvorteile zu entdecken, indem sie innovative Start-ups ausserhalb der engen Grenzen ihres operativen Geschäfts gründen. Im Mittelpunkt des Erfolgs steht die Partnerschaft zwischen dem Team und den Experten der Unternehmensbranche. Bridgemaker wurde 2016 von Henrike Luszick gegründet und hat seitdem mehr als zehn erfolgreiche Ventures aufgebaut.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.