Landwirtschaft, Solarstrom und Biodiversität auf einer Fläche: Elysium Solar erhält grünes Licht für Premium-PV-Projekt

Pressemitteilung:

  • Eines der ersten deutschen Agri-PV-Projekte im zweistelligen MWp-Bereich
  • Brandenburgische Gemeinde beschließt einstimmig Umsetzung des Projekts
  • Genehmigungsseite damit beinahe abgeschlossen
  • Nachhaltiger PPA für Direktvermarkter, Eigenverbraucher und Zertifizierer
  • Umfasst rund 46 MWp – Ökostrom-Produktion für rechnerisch 19.000 Haushalte pro Jahr
  • Inbetriebnahme für 2025 geplant
     

Berlin, 14. November 2023. Der Agri-PV-Spezialist Elysium Solar entwickelt eines der größten kommerziellen Agri-PV-Projekte in Deutschland – und hat dafür von der betroffenen Gemeinde einen einstimmigen Satzungsbeschluss erhalten. Damit ist die Genehmigungsseite nahezu abgeschlossen. Das Projekt kombiniert Solarstrom mit Landwirtschaft und ermöglicht Direktvermarktern, Eigenverbrauchern sowie Zertifizierern via Power Purchase Agreements (PPAs) Zugang zu Strom aus neuester ökologischer, CO2-freier Technologie mitsamt Herkunftsnachweisen (HKN).

Das Projekt vor den Toren Berlins zählt mit 46 MWp zu den größten Deutschlands und kann rechnerisch 19.000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. Der betrieb soll im ersten Halbjahr 2025 starten. Zudem entstehen Portfoliovorteile und hohe Netzdienlichkeit durch ein optimiertes nachgeführtes Ost-West-PV-Erzeugungsprofil. Unternehmen, die einen Premium-PPA abschließen, erhalten langfristige Preissicherheit und Strom aus einem regional akzeptierten, wissenschaftlich begleiteten ökologischen Vorzeige-Projekt.

Agri-Photovoltaik, die Kombination aus Landwirtschaft und Strom aus Solarenergie, verbindet mehrere Vorteile. Zum einen werden neue Flächen für die klimaneutrale Stromerzeugung erschlossen, gleichzeitig bleiben diese für die Landwirtschaft verfügbar. Das erhöht die Akzeptanz bei Bürgerinnen und Bürgern. Agri-PV hilft landwirtschaftlichen Betrieben bei der Anpassung an Klimafolgen durch Licht- und Wassermanagement. Dank der Agri-PV können höhere landwirtschaftliche Erträge erzielt werden.

„Wie bei allen unseren Projekten setzen wir auch hier auf Bürgerbeteiligung von Beginn an – regionale Akzeptanz ist für uns essenziell“, erklärt Richard Härtel von Elysium Solar. „Zudem fördern wir aktiv die Biodiversität. All das sind weitere Aspekte, mit denen Unternehmen mit einem Premium-PPA von Elysium ihre Nachhaltigkeitsziele besser erreichen können. Zusammen können wir die Energie- und Agrarwende zum Erfolg bringen.“

Über Elysium Solar

Die Elysium Solar GmbH steht für innovative Agri-PV-Projekte einer neuen Generation. In enger Zusammenarbeit mit Gemeinden, Landwirtschaft und Forschung realisieren wir PV-Mehrfachnutzungsprojekte. Aktuell entwickeln wir Solarprojekte mit einer Leistung von ca. 300 MWp, weitere Vorhaben mit 1.000 MWp sind in Planung. Die Elysium Solar GmbH ist 2021 als Joint Venture aus der EIC Partners AG und der LBD-Beratungsgesellschaft mbH hervorgegangen und profitiert von dem Know-how und der Erfahrung aus 30 Jahren energiewirtschaftlicher Beratung.

Previous post 75 Tonnen überschüssige Lebensmittel verteilt: SPRK.global und Tafel Potsdam verlängern Zusammenarbeit
Next post Diametos – mit künstlicher Intelligenz gegen das Schnarchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.