Der Maschinenraum kooperiert mit dem Bundesverband Deutsche Startups

Pressemitteilung:

Der Mittelstand erhält Zugang zum Startup-Ökosystem und baut sein Netzwerk weiter aus.

Berlin, 13. Juli 2020 – Der Maschinenraum, ein Innovations-Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, und der Bundesverband Deutsche Startups e. V. gehen eine Partnerschaft ein. Die Partnerschaft soll eine Brücke zwischen dem Mittelstand und dem Startup-Ökosystem bauen und so ein noch größeres Verständnis auf Seiten des Mittelstands für die Startup-Kultur schaffen. Gleichzeitig erhalten Startups die Möglichkeit, ihre bestehenden Geschäftsmodelle und Vertriebsstrukturen mit etablierten Branchenexperten weiterzuentwickeln und ihr Wachstum zu beschleunigen.

„Die Kooperation mit dem Bundesverband Deutsche Startups ist ein weiterer, wichtiger Schritt auf unserem Weg zur Mission, den Mittelstand zu vereinen und ihn dazu befähigen, die Zukunft zu verstehen und mutig zu gestalten. Der Austausch mit visionären Gründer*innen ist essentieller Bestandteil der Transformation, weil sie dem Mittelstand wichtige Impulse für die Erschließung neuer Technologien und die Entwicklung von Produktinnovationen liefern. Wir sind deshalb froh, mit unserer neutralen Plattform vom Mittelstand für den Mittelstand ein Ökosystem aufzubauen, das Mittelständler und Startups stärker miteinander vernetzt und in dem man sich auf Augenhöhe begegnen kann“, erklärt Tobias Rappers, Managing Director des Maschinenraums.

Durch die Partnerschaft mit dem Bundesverband Deutsche Startups unterstreicht der Maschinenraum seinen Anspruch, den Weg für die nächste Generation des Mittelstands zu ebnen. Der Bundesverband Deutsche Startups steht mit seiner Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft für innovatives Unternehmertum und setzt sich seit 2012 für die Belange der Gründerinnen und Gründer in Deutschland ein. Gleichzeitig hat der Bundesverband Deutsche Startups bereits ein starkes Netzwerk zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik geschaffen, das durch die Kooperation mit dem Maschinenraum im Hinblick auf den deutschen Mittelstand gestärkt werden soll.

“Innovationen können nur in einem kooperativen Umfeld ihr volles Potential entfalten. Ich freue mich daher sehr, dass wir gemeinsam mit dem Maschinenraum zukünftig Gründerinnen und Gründer mit Mittelstandsunternehmerinnen und – unternehmern zusammenbringen können. Ich bin überzeugt, dass wir hiermit einen tiefgreifenden Austausch ermöglichen, der Startup-Ökosystem und Mittelstand gemeinsam wachsen lassen wird.”, so Franziska Teubert, Geschäftsführerin des Bundesverbands Deutsche Startups e.V.

Über den Maschinenraum:
Der Maschinenraum ist ein geteiltes Innovations-Ökosystem, das deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen zusammenbringt, um gemeinsam eine lebenswerte Zukunft für künftige Generationen zu schaffen. Als Katalysator des industriellen Wandels unterstützt der Maschinenraum Unternehmen durch das Teilen von Ressourcen, Methoden und Infrastrukturen. Mit seinem Netzwerk und Wissen aus etablierten Unternehmen, Startups und Innovationstreibern ermöglicht der Maschinenraum seinen Mitgliedern, voneinander zu lernen und gemeinsam die nächste Generation des Mittelstands zu gestalten. Entstanden aus der Transformationsgeschichte der Viessmann Gruppe ist der Maschinenraum eine neutrale Plattform vom Mittelstand für den Mittelstand.

Über den Bundesverband Deutsche Startups:
Startups sind die treibende Wirtschaftskraft unserer Zukunft. Visionäre Gründerinnen und Gründer setzen mit Mut große Ideen in die Tat um. Der Startup-Verband will diesen Vordenkern zur Seite stehen, in dem er ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit vertritt. Der Startup-Verband gestaltet Debatten zu zentralen Themen dieses selbstbewussten Startup-Ökosystems und setzt sie auf die politische Agenda.

In seinem Netzwerk schafft der Bundesverband Deutsche Startups einen gleichberechtigten Austausch zwischen Startups, etablierter Wirtschaft und Politik. Der Startup-Verband gibt Gründungswissen und -erfahrung von Generation zu Generation weiter und trägt die Startup-Kultur in Mittelstand und Konzerne.

Der Bundesverband Deutsche Startups will Deutschland und Europa zu einem gründungsfreundlichen Standort machen, der Risikobereitschaft honoriert und den Pionieren unserer Zeit die besten Voraussetzungen bietet, um mit Innovationskraft erfolgreich zu sein. Dabei leitet den Verband die Vision einer offenen, gleichberechtigten und fortschrittsorientierten Gesellschaft.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.