roometric – Kinderleicht Räume vermessen

Hallo Leo, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei roometric kurz vor:

Ich bin Mitgründer und CTO bei roometric, mit unserem 7-köpfigen Team entwickeln wir AR-Aufmaß Apps.

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startup, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Klar, bei roometric stellen wir AR-Aufmaß Apps her, mit denen jeder mit seinem Smartphone oder Tablet Räume und Wohnungen messen kann. Das funktioniert mit der Kamera und Sensoren der Geräte, deshalb braucht man keine zusätzliche Hardware.

Welches Problem wollt Ihr mit roometric lösen ?

Für Wohnungen, die nicht gerade neu gebaut wurden, gibt es selten aktuelle Pläne. Da setzen wir an, um bei Vermietung oder Umbau schnell die notwendigen Aufmaße aufnehmen zu können.

Wie ist die Idee zu roometric entstanden ?

Als Architekt hatte mein Vater oft mit fehlenden Plänen zu kämpfen. Ich erinnere mich noch wie ich ihm beim manuellen Aufmaß helfen musste, dabei ist dann auch die Idee entstanden.

Wie würdest Du Deiner Großmutter roometric erklären ?

Mit unserer Software kann man mit dem Handy Räume messen.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Klar ändert sich viel an der Umsetzung, aber unserem Plan sind wir eigentlich immer treu geblieben.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir entwickeln spezialisierte Libraries und Apps für große Unternehmen.

Wie genau hat sich roometric seit der Gründung entwickelt ?

Gut! Wir haben immer mehr zu tun und entwickeln immer besseren Code.

Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

  • 7

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Das ist schon etwas länger her, aber am Anfang haben wir für einen unserer Mitarbeiter einen gebrauchten Laptop gekauft. Der ist dann in der ersten Woche in Flammen aufgegangen, wortwörtlich.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Nicht an Technik sparen.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Bei der Verbesserung unseres Codes, wir geben uns größte Mühe dass der absolute Spitze ist.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Komplett eigenfinanziert/bootstrapped.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Wir wollen weiter wachsen und mit neuen Produkten neue Märkte erschließen.

Vielen Dank für das Interview.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Previous post Lea Hermanns von POHA House
Next post Natural Sexual Biohacking – Gründung von Naturally Naughty heizt den Sexual Wellness Markt an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.