sPERANTO steht für Tanz, als Sprache die verbindet

Hallo Alica, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst ! Bitte stelle uns zu Beginn Dich und Dein Team bei sPERANTO ResPeaceAbility gGmbH kurz vor:

Ich bin Alica und ich bin Gründerin und Geschäftsführerin von sPERANTO ResPeaceAbility gGmbH. Als studierte B.A. Kultur- und Medienpädagogin, ausgebildete Psychologische Individualcoachin und Managementtrainerin und seit 2009 tätige ausgebildete professionelle Tänzerin, Choreografin, Coach und Darstellerin für Werbung, TV, Film, Kino, Shows und Events habe ich 2014 sPERANTO gegründet. Als Co-Autorin habe ich an dem Fachbuch „Gründen mit Erfolg – Das eigene Startup-Unternehmen“ mitgewirkt, herausgebracht 2020 durch den Springer Verlag. Ich wurde als „Kreativpionierin 2017“ von dem Niedersächsischen Wirtschaftsministerium und dem u-institut ausgezeichnet. Neben meiner Muttersprache Deutsch spreche ich fließend Spanisch, Englisch, Französisch und lerne zurzeit Hocharabisch und den Syro-Palästinensischen Dialekt.

Das sPERANTO-Team besteht aus fünf ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und einer Vielzahl von freien MitarbeiterInnen, welche je nach Bedarf und Projekt eingesetzt werden.

Vielleicht möchtest Du uns Euer Startups, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Die gemeinnützige Organisation sPERANTO ResPeaceAbility gGmbH unterstützt benachteiligte Jugendliche weltweit über urbanen Tanz und Musik. Die Bildungsprojekte wurden seit 2014 mehrfach für ihren Social Impact, Jugendliche weltweit (Deutschland, Ecuador, etc.) sozial zu integrieren, in ihrer Identitätsbildung zu stärken, Perspektiven zu eröffnen und gesellschaftliche Veränderung zu bewirken, ausgezeichnet (u.a. vom Wirtschaftsministerium, Berliner Senat, SAP, Social Impact Lab). Jugendliche werden dabei unterstützt ihr gesamtes Potential zu entfalten, wodurch sich ihnen verbesserte persönliche, berufliche und soziale Möglichkeiten eröffnen. Wir verhelfen Unternehmen sich nachhaltig zu engagieren und ihre Geschäftsziele in Wachstum, Profitabilität, Kundentreue und Mitarbeiterengagement, mit einem Corporate Social Responsibility (CSR) – Komplettpaket gezielt zu erreichen. Die Jugendlichen werden gestärkt in der Persönlichkeitsentwicklung, dem Aufbau von Resilienz, Durchhaltevermögen, Selbstwirksamkeit zur Förderung physischer und psychischer, mentaler Gesundheit. Wir fördern Chancengerechtigkeit durch niedrigschwellige Angebote. Wir empowern Frauen und Mädchen für Geschlechtergleichstellung. Wir fördern demokratischen verbesserten gesellschaftlichen Zusammenhalt und Inklusion durch aktive gesellschaftliche Teilnahme der Jugendlichen, Partizipation, Dialog und Stärkung kommunikativer Fähigkeiten. Über Kunst und Kultur sensibilisieren wir Jugendliche für politische Fachthematiken und nachhaltige Entwicklung und Nachhaltigkeit. Wir leisten einen aktiven Beitrag zum Behandeln und Erreichen der UN Nachhaltigkeitsziele.

Welches Problem wollt Ihr mit sPERANTO ResPeaceAbility lösen ?

Nach Erhebungen des Robert Koch-Instituts zur Kinder- und Jugendgesundheit im Jahr 2015 weisen 20% der Kinder in Deutschland psychische Auffälligkeiten auf. 2020 haben psychische Erkrankungen im Kindesalter weltweit um mehr als 50% zugenommen. Weltweit haben 264 Mio. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren keinen Zugang zu Bildung (UNESCO-Weltbildungs-bericht 2017). Allein in 24 Konfliktländern gehen derzeit rund 27 Mio. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren nicht zur Schule (UNICEF-Bericht 2018).


Mit unseren Bildungs-Empowerment-Projekten stärken wir die mentale Gesundheit von Jugendlichen und leisten einen aktiven Beitrag zu Chancengerechtigkeit und weniger Ungleichheiten im Sinne der UN Nachhaltigkeitsziele.

Wie ist die Idee zu sPERANTO ResPeaceAbility entstanden ?

Die Idee zu sPERANTO ist aus einer persönlichen Motivation heraus entstanden und ist aus einem gesellschaftlichen Problem heraus geboren. Ich habe bereits in der Schulzeit soziale Ungerechtigkeit und mentales Leiden (mit-) erlebt. Es hat weder jemand hingeschaut, noch gab es zufriedenstellende Lösungen. In dem Moment habe ich entschieden mich für Chancengerechtigkeit, besonders für die Menschen einzusetzen, die nicht ausreichend Unterstützung erhalten oder nicht gesehen werden. Durch Tanz bin ich selber an schwierigen Aufgaben gewachsen und ich habe viel gelernt, wie Selbstbewusstsein, Durchhaltevermögen und Empathie, was ich auf alle Lebensbereiche übertragen kann. Dies möchte ich anderen Jugendlichen ermöglichen und sie individuell stärken, da wo andere sie aufgegeben haben und Mitgefühl schaffen, da wo Grenzen regieren. Ich habe erlebt, wie Augen wieder anfangen zu strahlen, initiierte Projekt ohne mich jahrelang von den Jugendlichen eigenständig intrinsisch weitergelebt werden und wie Jugendliche sich für Unbekanntes öffnen, über sich hinaus wachsen und Momente jahrelang nachwirken und Leben beeinflussen. Ich übernehme Verantwortung und gehe gesellschaftliche Herausforderungen gemeinsam mit starken Partnerschaften an.

Wie würdest Du Deiner Großmutter sPERANTO ResPeaceAbility erklären ?

sPERANTO ist abgeleitet von der Plansprache Esperanto. Die Sprache Esperanto wurde aus vielen verschiedenen Sprachen kreiert, um eine verbesserte internationale Kommunikation zu erreichen. So steht sPERANTO für Tanz als Sprache, die verbindet. Außerdem ist sPERANTO vom spanischen Wort „esperanza“ abgeleitet, welches Hoffnung bedeutet.

ResPeaceAbility heißt „Responsibility for Peace and Ability“ und bedeutet die Übernahme und Förderung von Verantwortung für Frieden und die Stärkung von Fähigkeiten, kurz Empowerment. Wir stärken Menschen und im besonderen Maße sozial benachteiligte Jugendliche und setzen uns für Chancengerechtigkeit und Potenzialentfaltung, Identitätsbildung und psychische und mentale Gesundheit ein.

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert?

Das Konzept hat sich mit der Erweiterung unseres Geschäftsmodells verändert. Die Grundidee, Jugendliche, die nicht (ausreichend) gesehen oder gehört werden, zu stärken, ist geblieben.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir verhelfen Unternehmen sich nachhaltig zu engagieren und ihre Geschäftsziele in Wachstum, Profitabilität, Kundentreue und Mitarbeiterengagement, mit einem Corporate Social Responsibility (CSR) – Komplettpaket gezielt zu erreichen. Dieses CSR – Komplettpaket beinhaltet die exakte Planung, die detaillierte Durchführung und erforderliche Dokumentation unserer hauseigenen Tanz- und Musik-Empowermentprojekte für Jugendliche aus sozialen Brennpunkten weltweit. Für die Erstellung des Foto- und Videomaterials verwenden wir moderne Technologien (360 Grad-Videos, VR, AR). Diese Dokumentation können Unternehmen für ihre CSR- und Marketingmaßnahmen intensiv nutzen.

Wie genau hat sich sPERANTO ResPeaceAbility seit der Gründung entwickelt ?

sPERANTO wurde 2014 als Initiative gegründet. Mittlerweile ist es eine ausgegründete gemeinnützige GmbH mit einem weltweiten Netzwerk mit einem innovativen Geschäftsmodell.

Nun aber einmal Butter bei die Fische: Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

sPERANTO besteht aus einer Vollzeitstelle, fünf ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und je nach Bedarf und Projekt einer Vielzahl aus freien MitarbeiterInnen.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Natürlich gibt es immer wieder Rückschläge und viele „Neins“ auf dem Weg. Für mich ist ein Nein keine Sackgasse, sondern Ansporn gerade dann noch mehr Gas zu geben, um bei der nächsten Möglichkeit ein „Ja“ zu bekommen.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Harte Arbeit zahlt sich aus und einfach weiter machen.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

  • Jahrelanges Durchhalten mit dem Fokus auf der Vision
  • Das „Warum“ mache ich etwas als Basis und Kompass nehmen für alle Handlungen
  • Hart arbeiten und dann dem Prozess vertrauen

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Wir finanzieren uns über Stiftungen, Unternehmen und öffentliche Mittel.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Für die nächsten 12 Monate sind verschiedene internationale sPERANTO-Projekte geplant mit langjährigen Kooperationen. Außerdem steht der Innenausbau Deutschlands erstem mobilen Tanzstudios, dem sPERANTO Tiny House an.

Vielen Dank für das Interview.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

3 thoughts on “sPERANTO steht für Tanz, als Sprache die verbindet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.